2: Mitglieder erfolgreich machen, die schon da sind

Motivierend kommunizieren

  • Was gibt’s dadurch zu erreichen? Frage nicht, wer eine TK will – das spricht nur an, was man hineinstecken muss: Zeit und Energie. Frage stattdessen eher, wer z.B. „die Möglichkeit ___________ abwägen und gemeinsam zwischen _____ und _______ entscheiden” will, oder “den neuesten Stand von _______ erfahren und nächste Schritte überlegen“ will. Der Inhalt ist motivierend, benenne ihn möglichst.

     

  • Keinen Senf hinzugeben.* Wäge ab, ob es etwas Wichtiges zu verändern gibt. Wenn Dein Beitrag zu den Ideen von jemande anderem klein und wahrscheinlich unbedeutend wäre, lass es einfach sein. Lass die andere Person stattdessen die volle Verantwortung für die Idee fühlen. Mache natürlich Vorschläge, wenn es mehr als nur „Senf“ gibt, das geändert werden sollte.

Erfolge sichtbar machen und feiern

Anmelden
   

Um Aktive und Außenstehende zu motivieren, muss man ihnen zeigen, dass unsere Bewegung erfolgreich ist und Spaß macht. Niemand engagiert sich gerne, wenn es keinen Spaß macht und nichts erreicht wird.

  • High-five Channel: Wann immer jemand etwas toll gemacht hat, kann sie/er hier gebührend gefeiert werden 

Konflikte in der OG abbauen

Hier stehen junge Menschen unter großem Druck. Alle wünschen sich Anerkennung und Selbstwirksamkeit. Dabei können wir einander missverstehen und verletzen. Wir müssen uns aber nicht durch ungelöste Konflikte vom Erfolg gegen die Klimakrise abhalten lassen.

  • Wieso Konflikte aufarbeiten? Wenn schwelende Probleme unangesprochen bleiben, kostet das Energie, verhindert Zusammenarbeit und sabotiert die Stimmung. Ein Einzelkonflikt kann sogar zu Lagerbildung führen. Besser, wenn Probleme geklärt und abgebaut werden.
  • Habt Hoffnung: Konfliktabbau kann unangenehm sein, ist aber oft erfolgreich. Konfliktabbau klappt auch, wenn der Zoff lang her ist, aber je früher, desto leichter geht’s.
  • Vorbereiten: Wenn Du anderen bei Konfliktabbau helfen willst, lenke Aufmerksamkeit darauf, dass die Fortsetzung des Konflikts Kosten hat (Anstrengung, Entmutigung, Lagerbildungsgefahr → weniger gegen Klimakrise erreichen!), die viel größer sind als die Kosten von Zuhören und Aufarbeitung. Aussprache erleichtert!

Wer sind die beiden (potenzielle zerstrittenen) Menschen, die Aufarbeitung und Frieden zwischen allen Beteiligten erreichen könnten?

Ein gutes kurzes How-to für schwierige Konversationen findest du hier: 

📕 Mehr dazu: Difficult Conversations Summary – A Book by Douglas Stone  

📕 Mehr dazu: Difficult Conversations — 6 minute summary | by Alex Chen | Medium

Findet heraus, wer da am besten vermitteln sollte und wer welche Ereignisse aufarbeiten müsste – eine neutrale Person, die beide Seiten mögen, sollte vermitteln mithelfen.

OG-Playbook
Fortschritt 50%
[helpful]