Ordner*innen Leitfaden

Rolle

  1. Um als Ordner*in erkennbar zu sein, trage bitte eine entsprechende Binde am Arm. Diese bekommst du vor Ort von uns.
  2. Agiere bitte immer ruhig und besonnen.
  3. Trage auf keinen Fall Waffen oder verbotene Gegenstände mit dir.
  4. Ordner*innen müssen volljährig sein und sich ständig ausweisen können.
  5. Bewege dich zügig, renne aber bitte nur im Notfall.
  6. Ziehe dich bitte dem Wetter gemäß an. Bei Kälte also: Warme Kleidung, Mütze, Handschuhe. Bei Hitze: Sonnencreme, Mütze (als Sonnenschutz).

Aufgaben

  1. Denke bitte daran etwas zu essen und trinken mitzubringen. Wir können die Verpflegung aller Ordner*innen nicht gewährleisten.
  2. Mache dich bemerkbar. Als Ordner*in wendest du dich meist an größere Menschengruppen. Dazu solltest du deine Stimme deutlich lauter einsetzten, als bei gewöhnlichen Gesprächen. Du kannst auch deinen Körper für Gesten einsetzten, z.B. um Leuten die Richtung zu weisen.
  3. Gewährleistung der Sicherheit der Versammlungsteilnehmer*innen
  4. Erkennen von Gefahrensituation und kontaktieren der Feuerwehr im Notfall.

Zusammenfassung

Was beim Ordnern zu beachten ist.

  1. Durchleitung von Rettungsfahrzeugen.
  2. Deeskalation von Konfliktsituationen. Information der Teamleitung. Diese kontaktiert die Versammlungsleitung und ggf. die Polizei.
  3. Hinweisen der Teilnehmer*Innen auf die Auflagen der Versammlungsbehörde.
  4. Sicherstellen des geordneten Demoablauf, also die Einhaltung der Route, die Aufrechterhaltung des Demoflusses und das Freihalten von Grünflächen und abgesperrten Bereichen.
  5. Menschen, die Alkohol trinken oder rauchen bitten das an der Seite bzw. nicht im Demozug zu machen

Organisation

  1. Die Ordner*innen agieren in Teams, diese werden jeweils von einer Teamleitung koordiniert.
  2. Dinge die nicht in ihren Zuständigkeitsbereich fallen leiten die Ordner*innen umgehend über die Teamleitung an die entsprechenden Personen weiter.
  3. Auch bei Unsicherheiten hilft die Teamleitung.
  4. Es finden Einweisungen statt, in denen die Ordner*innen ihre Aufgaben kennen und zu beherrschen lernen.